Ausstellungsrückblick

18. Februar 2018 - 20. Januar 2019

 

Pierre Soulages (Sonderpräsentation im Anbau des Museum Art.Plus)

 

Das Museum Art.Plus zeigt in seinem modernen Anbau Werke des französischen Malers Pierre Soulages (*1919 Rodez, FR).
Soulages gehört zu den weltweit bedeutendsten Vertretern der abstrakten Kunst und ist einer der letzten lebenden Vertreter einer Künstlergeneration, die die moderne Kunst nach dem Zweiten Weltkrieg neu definierte. Die Farbe Schwarz war von jeher von zentraler Bedeutung für sein künstlerisches Schaffen.

 

weiterlesen

24. Juni - 14. Oktober 2018

 

Ulrich Möckel (im 2-RAUM des Museum Art.Plus)

 

 

weiterlesen

18. März - 17. Juni 2018

 

Axel Anklam (im 2-RAUM des Museum Art.Plus)

 

Der Berliner Künstler Axel Anklam (*1971) ist mit seinen spannungsreichen dreidimensionalen Arbeiten international erfolgreich. Gerüste aus Edelstahl überzieht er mit meist opaken Materialien wie Edelstahlnetzen oder Latex und lässt so organisch erscheinende Skulpturen von unglaublicher Leichtigkeit entstehen. 2017 erhielt er für sein Schaffen den Preis der Akademie der Künste Berlin.

 

weiterlesen

12. November 2017 - 11. März 2018

 

Alfonso Hüppi (im 2-RAUM des Museum Art.Plus)

 

Die Kunst des zweimaligen documenta-Teilnehmers Alfonso Hüppi (*1935 in Freiburg; lebt und arbeitet in Baden-Baden und Namibia) ist vielseitig und reicht von Zeichnung, Grafik und Malerei über Skulptur und Reliefkunst bis hin zur Installation. Abstraktion mischt sich mit Figuration und ist stets gespickt mit poetischem Witz und leichtfüßiger Ironie.

 

weiterlesen

18. Februar 2018 - 20. Januar 2019

 

colorful . farbenfroh - Im Fokus: Dorothy Fratt

 

Im Zentrum der Ausstellung "colorful . farbenfroh" im Museum Art.Plus Donaueschingen stehen Gemälde der jüngst verstorbenen amerikanischen Künstlerin Dorothy Fratt (1923-2017).
Die in Europa kaum bekannte Malerin ist eine echte Entdeckung. Ihr Werk ist im Zusammenhang mit der Washington Color School zu sehen, einer Gruppe abstrakter Künstler, die von Ende der 1950er-Jahre bis Ende der 1960er-Jahre in Washington, D.C. tätig war.

 

weiterlesen

19. Oktober - 05. November 2017

 

Marianthi Papalexandri & Pe Lang
Klanginstallationen und Soundobjekte (im 2-RAUM des Museum Art.Plus)

 

Im Rahmen der Donaueschinger Musiktage werden im 2-RAUM Klanginstallationen und Soundobjekte der in Zürich und Ithaka (US) lebenden griechischen Komponistin und Klang-Künstlerin Marianthi Papalexandri (*1974 in Ptolemais/ GR) und ihres Partners, dem für seine minimalistischen Klangskulpturen und kinetischen Objekte international bekannten Schweizer Künstler Pe Lang (*1974 Sursee / CH) zu sehen und zu hören sein.

 

weiterlesen

02. Juli - 15. Oktober 2017

 

Lothar Quinte - Sibylle Wagner : WECHSELBLICK (im 2-RAUM des Museum Art.Plus)

 

Die dritte Ausstellung des Jahres im 2-RAUM ist dem Künstlerpaar Lothar Quinte und Sibylle Wagner gewidmet.

Lothar Quinte (1923 - 2000) zählt zu den bedeutenden Malern Deutschlands. In seinem Oeuvre lässt sich die Entwicklung der Moderne nach 1945 nachvollziehen. Es zählen Form, Linie, Farbe und Bewegung; Struktur und Komposition treten in den Vordergrund.

 

weiterlesen

09. April - 25. Juni 2017

 

Camill Leberer (im 2-RAUM des Museum Art.Plus)

 

Camill Leberer (* 1953 in Kenzingen / lebt und arbeitet in Stuttgart) ist Bildhauer, aber auch Maler, Zeichner und Fotograf.
Seit den 1980er-Jahren verfolgt er ein eigenwilliges künstlerisches Werk, in dem er die Skulptur hin zum Malerischen öffnet und gleichzeitig die Malerei an die Grenze des Skulpturalen führt. Seine bevorzugten Materialien sind Farbe, Stahl und Glas, aber auch transparente Kunststoffe oder Papiere, die er sowohl in räumlichen Gebilden wie in Wandarbeiten einsetzt.

 

weiterlesen

25. September 2016 - 26. März 2017

 

Karolin Bräg - Museum wurde es immer schon genannt ... (im 2-RAUM des Museum Art.Plus)

 

Die Geschichte des Gebäudes des heutigen Museum Art.Plus ist wechselvoll. Mehrfach wandelten sich die Besitzverhältnisse und die Nutzung, verflochten mit den Begebenheiten seiner Zeit, wobei die Donaueschinger Bevölkerung es immer als ihr "Museum" bezeichnete.
Karolin Bräg (geb. 1961 / lebt und arbeitet in München) führte 2014 sehr persönliche und intensive Gespräche mit rund 50 Zeitzeugen verschiedener Generationen über die Geschichte des Hauses.

 

weiterlesen

19. Februar 2017 - 21. Januar 2018

 

Leidenschaft . Passion - Im Fokus: Pierre Soulages

 

Werke des französischen Malers Pierre Soulages (*1919 Rodez, FR) stehen im Zentrum der Ausstellung "Leidenschaft . Passion - Im Fokus: Pierre Soulages", die ab 19. Februar 2017 im Museum Art.Plus zu sehen ist.
Pierre Soulages gehört zu den weltweit bedeutendsten Vertretern der abstrakten Kunst. Seit den 1970er-Jahren malt er ausschließlich monochrom schwarze Bilder, deren pastose, teils matten, teils schwarz-glänzenden Oberflächen er durch tiefe horizontal, schräg oder auch vertikal verlaufende Linien und Furchen strukturiert.

 

weiterlesen

28. Februar 2016 - 22. Januar 2017

 

b e t w e e n  |  Michael Danner - Sebastian Kuhn - Gert Riel

 

Drei Bildhauer stehen im Zentrum der neuen Ausstellung "b e t w e e n" im Museum Art.Plus. Michael Danner, Sebastian Kuhn und Gert Riel beschäftigen sich in ihren Skulpturen, Installationen und Raumgebilden mit dem Wechselspiel von Spannung, Schwerkraft und Gleichgewicht.

 

weiterlesen

10. April - 11. September 2016

 

Gerlinde Beck (im 2-RAUM des Museum Art.Plus)

 

Die Metallbildhauerin Gerlinde Beck (1930 - 2006) zählt zu den bedeutendsten deutschen Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts und hatte stets eine enge Beziehung zum Tanz, zur zeitgenössischen Musik und zum Raum. So war die gebürtige Stuttgarterin von Kindheit an davon überzeugt, dass jeder Figur auch ein Klang innewohne und jeder Klang eine Figur enthalte.

 

weiterlesen

04. Oktober 2015 - 03. April 2016

 

Erich Hauser : Regional - International (im 2-RAUM des Museum Art.Plus)

 

Am Werk des Bildhauers Jáchym Fleig (*1970 in Villingen) zeigt sich die Kunst von ihrer besitzergreifenden und unheimlichen Seite. Manche seiner skulpturalen Installationen erwecken die Vorstellung einer Besiedelung des Raumes durch riesenhafte Insekten.

 

weiterlesen

01. März 2015 - 17. Januar 2016

 

British Art +

 

Fünf britische Künstler - vier Bildhauer und ein Maler - stehen im Mittelpunkt der neuen Sonderausstellung "British Art +", die ab 01. März 2015 im Museum Biedermann zu sehen ist.

 

weiterlesen

14. Juni - 20. September 2015

 

Jáchym Fleig - Akkumulation

 

Im Werk des Bildhauers Jáchym Fleig (*1970 in Villingen) zeigt sich die Kunst von ihrer besitzergreifenden und unheimlichen Seite. Manche seiner skulpturalen Installationen erwecken die Vorstellung einer Besiedelung des Raumes durch riesenhafte Insekten.

 

weiterlesen

01. März - 07. Juni 2015

 

Albi Maier - Schwarzwälder Kunst (im Leseraum und Technischen Museum)

 

Albi Maier (*1952 in Lenzkirch / lebt und arbeitet in Titisee-Neustadt) liebt seine Heimat den Schwarzwald. Schwarzwaldhäuser mit ihren typischen, tiefgezogenen Dächern und die besondere Licht- und Farbstimmungen des Schwarzwaldes sind die zentralen Motive des Malers.

 

weiterlesen

16. März 2014 - 18. Januar 2015

 

Lichtspiele im Museum Biedermann

 

Vom 16. März 2014 bis 18. Januar 2015 wird die 10. große Wechselausstellung "Lichtspiele im Museum Biedermann" gezeigt. Das Wort "Lichtspiele" bezieht sich dabei einerseits auf die Geschichte des Gebäudes, das vor der Nutzung als Kunsthaus zuletzt ein Kino, ein sogenanntes Lichtspielhaus beherbergte.

 

weiterlesen

14. Juli 2013 - 18. Januar 2015

 

Die Donauquelle ist umgezogen! Eine Installation für die junge Donau von Michael von Brentano (im Spiegelsaal)

 

Immer wieder geht es in den Arbeiten von Michael von Brentano um die Rezeption von Natur. Nehmen wir die Landschaft so wahr, wie sie ist oder wie wir sie uns vorstellen? Bei seinen Vorbereitungen für die Installation zur Donauquelle haben ihn daher besonders die Mythen interessiert, die sich um die Donauquelle ranken.

 

weiterlesen

09. November 2014 - 18. Januar 2015

 

Paul Schwer (im Technischen Museum und Leseraum)

 

Paul Schwer (*1951 in Schonach) ist Maler, bewegt sich in seiner Kunst aber stetig im Spannungsfeld zwischen Malerei und Skulptur. Mit seinen Installationen und farbigen Gebilden aus bemalten und thermisch verformten PET- oder Plexiglasplatten verlässt er die zweidimensionale Bildfläche und dehnt seine Malerei aus in den Raum.

 

weiterlesen

06. Juli - 02. November 2014

 

Homo universalis - Willkommen im Museum Biedermann!
Ein performatives Fotoprojekt von Wolf Nkole Helzle im Leseraum

 

Schon bei der Eröffnung der Ausstellung "Lichtspiele im Museum Biedermann" sowie an bestimmten Tagen und Events in deren weiteren Verlauf, sind die Besucher eingeladen, Teil des weltweiten, performativen Fotoprojektes „Homo universalis" von dem social media artist Wolf Nkole Helzle zu werden.

 

weiterlesen

16. März - 29. Juni 2014

 

Martin Kasper - Malerei (im Leseraum)

 

Neben der großen Wechselausstellung werden von März bis Juni im Leseraum Malereien von Martin Kasper präsentiert. Der 1962 in Schramberg geborene Künstler, hat in Karlsruhe an der Kunstakademie studiert, ist Gastdozent in Straßburg und lebt in Freiburg.

 

weiterlesen

24. November 2013 - 16. Februar 2014

 

Dialog - Trialog #2 : Künstlerbund Baden-Württemberg im Museum Biedermann

 

Das Museum Biedermann zeigt in wechselnden Ausstellungen nicht nur die Bestände der eigenen Sammlung, sondern öffnet daneben auch immer wieder die Pforten für Gäste. Dabei ist die Vernetzung und Kooperation mit anderen Kunstinstitutionen und Kunstschaffenden wesentlich.

 

weiterlesen

24. November 2013 - 16. Februar 2014

 

Angela M. Flaig - Objekte und Materialbilder (im Technischen Museum und Leseraum Museum Biedermann)

 

Flugsamen von Disteln, Waldreben oder Löwenzahn verdichtet die Künstlerin Angela Maria Flaig zu geometrischen Formen, die zugleich unglaublich leicht und verletzlich wirken, aber auch einen festen Kosmos bilden, ein großes Ganzes, das zusammen hält.

 

weiterlesen

30. Juni 2013 - 03. November 2013

 

Dialog - Trialog #1 - Künstlerbund Baden-Württemberg im Museum Biedermann

 

Das Museum Biedermann zeigt in wechselnden Ausstellungen nicht nur die Bestände der eigenen Sammlung, sondern öffnet daneben auch immer wieder die Pforten für Gäste. Dabei ist die Vernetzung und Kooperation mit anderen Kunstinstitutionen und Kunstschaffenden wesentlich.

 

weiterlesen

30. Juni 2013 - 03. November 2013

 

PUTZE DOSIERT (im Technischen Museum und Leseraum)

 

Fremdkörper spielen in der Kunst und der Kunstrezeption schon immer eine Rolle und in Putzes Kunstkreislauf eine ganz wesentliche. Putze zeigt sich bei der Aufspürung von Fremdkörpern, bei seiner Resteverwertung als ein Jäger und Sammler, der die bereits abgeschriebenen Relikte unserer Wegwerfgesellschaft mit zielsicherem Gespür für Ästhetik findet, hortet und sortiert.

 

weiterlesen

14. Oktober 2012 - 16. Juni 2013

 

SENZA TITOLO - NUNZIO & DESSI : Zwei italienische Künstler aus der Sammlung Biedermann

 

Italienische Kunst nimmt im Museum Biedermann eine besondere Stellung ein. Ab Oktober 2012 stehen zwei bedeutende italienische Künstler im Zentrum der Ausstellung: Gianni Dessì und Nunzio.

 

weiterlesen

17. Februar 2013 - 16. Juni 2013

 

Josef Bücheler - Papierarbeiten (im Technischen Museum und Leseraum)

 

Josef Bücheler, 1936 in Wiesbaden geboren, lebt und arbeitet in Rottweil-Hausen. Nach Lehrjahren als Tapezierer, Polsterer und Glasmaler verbrachte er einige Jahre als Novize in der Benediktiner-Abtei in Trier, bevor er 1965 nach Rottweil am Neckar zog.

 

weiterlesen

14. Oktober 2012 - 10. Februar 2013

 

Zeljko Rusic (im Technischen Museum und Leseraum)

 

Zeljko Rusic - 1967 in Kroatien geboren und seit 1991 in Königsfeld im Schwarzwald lebend - ist Bildhauer, und zwar im ganz ursprünglichen Wortsinn. Rusic arbeitet mit Meißel und Kettensäge und schafft seine Werke immer aus je einem Stück Holz.

 

weiterlesen

08. Juli 2012 - 16. September 2012

 

Premio Fondazione VAF: Aktuelle Positionen italienischer Kunst

 

Über die Sommermonate werden im Museum Biedermann Arbeiten junger italienischer Künstler in Zusammenarbeit mit der VAF-Stiftung gezeigt. Die Stiftung mit Sitz in Frankfurt am Main, wurde 2001 von dem Unternehmer Volker W. Feierabend gegründet...

 

weiterlesen

17. Mai 2012 - 16. September 2012

 

Parallelausstellung zum Skulpturenprojekt "Baden-Württemberg gestaltet" (im Leseraum)

 

Anlässlich der Heimattage wurden Rainer Ecke, Klaus Münch, und Paul Schwer eingeladen, den Brigachlauf von der Christuskirche bis zum Museum Biedermann für die Laufzeit über ein Jahr künstlerisch zu gestalten.

 

weiterlesen

18. März 2012 - 24. Juni 2012

 

ausgezeichnet!

 

Ein breites Spektrum junger zeitgenössischer Kunst ist bei der neuen Ausstellung im Museum Biedermann in Donaueschingen zu entdecken. 16 Stipendiaten der Kunststiftung Baden-Württemberg präsentieren ihre Arbeiten. Die Palette reicht von Fotografie, Collage, Malerei, Zeichnung, Skulptur bis hin zu Installationen.

 

weiterlesen

18. März 2012 - 13. Mai 2012

 

Die kollektive Speisekammer (im Leseraum)

 

Im direkten Dialog mit der Donaueschinger Bevölkerung werden selbst gesammelte, selbstgebackene und selbst eingelegte Speisen in der temporären Speisekammer des Museum Biedermann gesammelt.

 

weiterlesen

10. April 2011 - 12. Februar 2012

 

Back to the Roots

 

Die Künstler nutzen verschiedene Naturmaterialien wie Holz, Stein oder Filz, um sie zu symbolhaften Urformen zusammenzufügen. In den sinnlichen und zugleich reduzierten Skulpturen und Objekten nehmen sie Bezug auf das Leben, die Schöpfungskraft und Vergänglichkeit von Mensch und Natur.

 

weiterlesen

06. November 2011 - 12. Februar 2012

 

Vegetationen (im Leseraum)

 

Bei dem Begriff Vegetation denkt man an Pflanzen und deren Wachstum. Auch bei den "Vegetationen" des Künstlers Jo Winter stößt man auf verschiedene, abstrahierte Ausformungen und Zustandsformen des Pflanzlichen: Knospen, Baumsegmente und ganze, stilisierte Bäume.

 

weiterlesen

22. September 2011 - 30. Oktober 2011

 

FlussPferde (im Leseraum)

 

Für die regelmäßigen Besucher des samstäglichen Reitturniertages ist es schon ein gewohnter Anblick, wenn sie bei einem der Höhepunkte des Donaueschinger Reitturniers - der spektakulären Brigach-Durchfahrt während der Marathonfahrt der Vierspänner - inmitten des Wasserhindernis einen Fotografen stehen sehen, der dort scheinbar unbeirrt seine Aufnahmen macht.

 

weiterlesen

10. April 2011 - 18. September 2011

 

Hubert Rieber (im Leseraum und Technischen Museum)

 

"Handwerkliche Solidität ist sicherlich das Fundament für die Einzigartigkeit der Werke Hubert Riebers. Man kann aber auch fasziniert von dem strengen Formenkanon sein. Die aktuellen Werke Riebers stehen in einer Bildhauertradition, die menschliche Figur und geometrisch-abstrakte Form verbindet.

 

weiterlesen

19. September 2010 - 13. März 2011

 

Metall:Werke

 

Ob gebogen, geschmiedet, geschliffen oder gelötet, auf Hochglanz poliert oder graviert - Metall ist das impulsgebende Material, mit dem sich die fünf Bildhauer der neuen Ausstellung im Museum Biedermann künstlerisch auseinandersetzen.

 

weiterlesen

07. März - 22. August 2010

 

Auf:bruch - 4 Positionen zeitgenössischer Kunst

 

Charakteristisch für die raumgreifenden Arbeiten von Andreas Kocks, Sebastian Kuhn, Reiner Seliger und Nunzio ist die intensive Auseinandersetzung mit verschiedenen Materialien, mit klassischen und neuen Formprinzipien sowie der Idee von Dynamik und Statik.

 

weiterlesen

20. September 2009 - 10. Februar 2010

 

Selection - Einblicke in die Sammlung Biedermann

 

Die Eröffnungsausstellung gibt erste Einblicke in die Sammlung Biedermann. Zu sehen sind rund 50 Werke von 26 internationalen, zeitgenössischen Künstlern, die den Besucher in einer künstlerisch, inhaltlich aber auch atmosphärisch spannungsreichen Entdeckungstour durch die Präsentationsräume leiten.

 

weiterlesen