Ausstellungsvorschau

17. Oktober - 17. November 2019

 

Angela Bulloch (im 2-RAUM des Museum Art.Plus)

 

Im Rahmen der Donaueschinger Musiktage zeigt das Museum in seinem 2-RAUM Arbeiten von Angela Bulloch (*1966). Bulloch, die zur Riege der "„Young British Artists"“ gehört, die die Kunst Großbritanniens in den 1990er-Jahren wesentlich prägte, arbeitet in den unterschiedlichsten Medien. Ihr Interesse gilt vor allem Systemen, Mustern und Regeln. In Donaueschingen zeigt die Künstlerin sogenannte „"sound activated drawing machines"“, Zeichenmaschinen, die auf den Klang von Musik reagieren. Während dem Betrachter der Ton vorenthalten bleibt, wird er Zeuge, wie sich Musik visualisiert.


Die Ausstellung ist eine Kooperation des Museum Art.Plus mit den Donaueschinger Musiktagen und wird von deren künstlerischem Leiter Björn Gottstein kuratiert.

 

 

 

ab 24. November 2019

 

Ariane Faller & Mateusz Budasz (im 2-RAUM des Museum Art.Plus)

 

Ariane Faller (*1978) und Mateusz Budasz (*1979) greifen mit ihren künstlerischen Interventionen in bestehende Raumstrukturen ein und hinterfragen diese mit alltäglichen Materialien. Holzpaletten, Dachlatten oder Klappböcke, die sie mit modulhaft eingesetzten Bildkörpern wie Pappkisten und Spanplatten sowie Strickgewebe und Fotografien kombinieren, thematisieren das Wesen, die Ausstrahlung und die Geschichte der jeweiligen Orte. Das Hinterfragen von Grenzen, eindeutigen Zuordnungen und Definitionen von Malerei, Zeichnung, Plastik und Objekt steht dabei im Zentrum ihres Schaffens.