Do, 19.10.2017 | 20 Uhr

Podiumsdiskussion zum Auftakt der Musiktage: Thema »Musik live spezial« (K)eine Männersache: Neue Musik

Podium: Hanna Eimermacher, Adrienne Goehler, Abbie Conant und Elisabeth Treydte
Moderation: Kristin Amme & Stefan Fricke

Schlagzeug: Christian Dierstein spielt Kompositionen von Hanna Eimermacher (Frames) und Unsuk Chin (Allegro ma non troppo)

Dauer: 90 min.

 

 

Mit Wut und Empörung reagierten Frauen im Deutschen Kulturleben auf Berichte, die im vergangenen Jahr den gravierrenden Gendergap in deutschen Kulturbetrieben ans Licht brachten. Vor allem im vermeintlich aufgeklärten Kulturbereich ist von Gleichbehandlung von Mann und Frau nichts zu spüren. Im Folge dieser Erkenntnis hat sich Widerstand formiert, z.B. in der Gruppe "Gender Research in New Music", die Veränderungen einfordern. Auf dem Podium diskutieren Kulturpolitikerinnen, Komponistinnen und mit Abbie Conant eine Musikerin, die jahrelang gegen ihren chauvinistischen Dirigenten vorgehen musste.

 

Eintritt frei!

 

 

Während der Musiktage auf dem Museumsvorplatz "FOODTRUCK KARLOTTE":

 

 

 

 

In Kooperation mit:

 



 

Zurück zur Übersicht