So, 14.07.2019 | 12 Uhr | freier Eintritt von 11 - 13 Uhr

Auftakt zu "Walk in Time" - eine Performance von Daniel Beerstecher

In der Performance "Walk in Time" - im Rahmen des Skulpturenprojektes im öffentlichen Raum der Donaugalerie Tuttlingen (14.7. - 20.10.2019) - wird Daniel Beerstecher mehrere Monate entlang der Donau unterwegs sein.

 

Als "Living Sculpture" wird er in diesem Zeitraum in einem meditativen Slow Walk ca. 120 Meter pro Stunde, also rund 1 km pro Tag von je 6-7 Stunden zurücklegen. - Eine extreme Entschleunigung, ein Gehen in Slow-Motion.

 


In einer Live-Übertragung wird die Performance in der Städtischen Galerie Tuttlingen und im Museum Art.Plus gezeigt.Das Projekt spielt mit den Spannungsfeldern von Beschleunigung/ Entschleunigung, Technik/ Glaube, Selbstoptimierung/ Meditation.

 

Daniel Beerstecher startet seine Performance an diesem Sonntagmittag vor dem Museum Art.Plus.


Begrüßung und Einführung:
Daniel Beerstecher im Gespräch mit Simone Jung

 

 

Zurück zur Übersicht