Fr, 20.09.2013 - Sa, 21.09.2013

Dreiteilige Workshop-Reihe: Kreative Kunstrezeption

mit Judith Steppacher (Kunstpädagogin, Coach, BSO)

 

 

 

Die kreative Kunstrezeption ist eine Methode, die neue Möglichkeiten in der Kultur- und Kunstvermittlung erschließen möchte. Kunstwerke werden nicht - wie meist üblich - aus einer passiven Haltung heraus rezipiert, sondern durch Phantasie und kreative Betätigung.

 

  1. 1. Teil: Vorbereitungsphase von ca. 1 1/2 Std. im Museum Biedermann
    zeigt „Wege zum Hinschauen & eigene Reaktionen" in offener Korrespondenz mit einem Werk. In dieser Phase nehmen sich die Teilnehmer Zeit, das Kunstwerk auf sich wirken zu lassen. Dabei spielt die Wahrnehmung des eigenen Selbst im Spiegel des jeweiligen Kunstwerks eine Rolle. Wir befassen uns intensiv mit einem Künstlerpaar: Elisabeth Wagner und Platino (Georg Röger).
  2. 2. Teil: Gestaltungsphase: ca. 3-4 Std. (Jugendkunstschule)
    Im Gestaltungsprozess nähern sich Rezeption und Produktion an. Die Teilnehmer versuchen ihre Gedanken, Assoziationen und Gefühle in einem kreativen Produkt auszudrücken. Diese praktische kreative Arbeit ist eine lebendige, spannende Auseinandersetzung und soll v.a. auch Spaß machen.
    Für die kreativ-praktische Arbeit, in Bezug zu den Ausganswerken Wagner & Platino, werden „Transparente Bildobjekte" hergestellt. Wir bearbeiten einen bruchsicheren Bildträger (Acrylglas) mit Tuschen, Acrylfarben, Werkzeugen oder Collagenelementen.
  3. 3. Teil: Wege zum Werk (Jugendkunstschule oder Museum Biedermann): ca. 2 Std.
    Die entstandenen Produkte bilden die Grundlage für eine Weiterführung und Intensivierung der kreativen Auseinandersetzung. Indem der Teilnehmer sein Produkt in den Kontext der Gruppe stellt, existiert es unabhängig von ihm, und er kann ihm sozusagen von außen gegenübertreten.
    Durch einen weiteren Besuch im Museum gibt es Informationen über kunsthistorische, gesellschaftliche oder biografische Bezüge der Ursprungswerke und deren Künstler. Es entsteht so eine „Verweben" mit dem eigenen Produkt bzw. dem Produkt der Gruppe, dem Ausgangskunstwerk und den unterschiedlichen Wahrnehmungen der Teilnehmer.


1. Teil: Fr, 20.9.2013, 14.00-15.30 Uhr im Museum Biedermann
2. & 3. Teil: Sa, 21.9.2013 10.00 - 17.00 Uhr (incl. Mittagspause) in der Jugendkunstschule und im Museum Biedermann

 

Anmeldung bis: 13. September 2013
Kosten: 50,- Euro, zzgl. 10,- Euro Materialkosten


Weiteres Kursangebot:
11. Oktober - 12. Oktober 2013

1. Teil: Fr, 11.10.2013 14.00-15.30 Uhr im Museum Biedermann
2. & 3. Teil: Sa, 12.10.2013 10.00 Uhr-17.00 Uhr (incl. Mittagspause) in der Jugendkunstschule und im Museum Biedermann

 

Anmeldung für Kurs 2 bis: 4. Oktober 2013)
Kosten: 50,- Euro, zzgl. 10,- Euro Materialkosten

 

 

Zurück zur Übersicht